[Lesemonat] März 2017

Hey! ❤

Heute habe ich meinen Lesemonat März für euch und leider ist der noch „schlechter“ ausgefallen als der letzte, weshalb ich extrem unzufrieden bin…

Dass ich so wenig gelesen habe, liegt hauptsächlich an einer Leselaute aufgrund des vielen Schulstresses und einem Book Hannover.

Trotzdem: Los geht’s!

Insgesamt habe ich fünf Bücher und 1247 Seiten gelesen, was im Durchschnitt ungefähr 40 Seiten pro Tag macht. Meine durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,5 Sternen.

Lesemonat März 2017

The Case of Beasts

Herzen: 5/5

Dieses Buch ist wirklich wunderschön gestaltet und enthält tolle Extras! Beim Lesen habe ich mich sehr oft an bestimmte Szenen aus dem Film zurückerinnert, was unglaublich schön war. Außerdem erfährt man einige Sachen, die man noch nicht wusste, und vor allem wird deutlich gezeigt, wie viel Arbeit dahintersteckt und mit wie viel Liebe zum Detail an dem Film gearbeitet wurde! Große Leseempfehlung für Fans!

Throne of Glass

Herzen: 5/5

Lange bin ich um diese Reihe herumgeschlichen, bis sich dann im Februar die Gelegenheit geboten hat, das Buch gebraucht zu kaufen. Da habe ich natürlich sofort zugeschlagen und es hat sich mehr als gelohnt! Dieses Buch hat mich unglaublich gefesselt und obwohl ich auf Englisch gelesen habe, war ich sehr schnell durch. Die Charaktere sind einfach genial und außergewöhnlich (vor allem Celaena)! Falls ihr noch überlegt, ob ihr es kaufen sollt: Ich kann es wirklich nur empfehlen!

Natürlich möchte ich die Reihe unbedingt fortsetzen, auch auf Englisch, doch ich denke, zuerst werde ich den ersten Band auf Deutsch lesen, um sicher zu sein, dass nichts Wichtiges an mir vorbeigegangen ist.

Nächstes Jahr am selben Tag 

Herzen: 4,5/%

Der Stil und die Charaktere waren von Anfang an super, aber bei der Geschichte hat mir etwas gefehlt. Ab der Hälfte wurde es dann stetig besser und dann… BOOM! Colleen Hoover, wie ich sie kenne und liebe! Deshalb habe ich für den Anfang auch nur einen halben Stern abgezogen, aber Genaueres erfahrt ihr dann in meiner Rezension, die ich hoffentlich bald schreiben werden. 😀

Am kürzeren Ende der Sonneneallee

Herzen: 3,5/5

Von einer Schullektüre erwarte ich selten viel, weshalb mich dieses Buch wirklich überrascht hat! Die Hauptperson war mir sympathisch, es war unterhaltsam und Zeit und Ort  (DDR, denke so Anfang 80er, weiß es aber nicht genau) waren so beschrieben, dass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. Mein Kritikpunkt: die Geschichte ist zu sprunghaft und auch für eine Alltagsgeschichte gibt es zu wenig Struktur. 

Übrigens: Dieses Buch war nicht eine Filmvorlage, sondern umgekehrt. Thomas Brussig hat das Drehbuch für den Film geschrieben und das Ganze dann gleich nochmal als Roman veröffentlicht. Leider ist der Film trotzdem schlechter…

Alles, was Mädchen wissen sollten, bevor sie 13 werden

Herzen: 4,5/5

Wer die Bücher Tatsächlich 13, Plötzlich 14 und Endlich 15 gelesen hat, wird den Titel vielleicht erkannt haben. Dies ist eine wirklich gelungene Zusammenstellung von Henriettes  Blogeinträgen. Doch nicht nur die, die bereits in der Trilogie vorkommen, sind enthalten, es gibt ich viele weitere. Aber da es ein Rezensionsexemplar war, werde ich darüber nochmal genauer in meiner hoffentlich bald folgenden Rezension berichten. 😀

Highlights

Meine Highlights in diesem Monat sind Throne of Glass und Nächstes Jahr am selben Tag, auch wenn letzteres nicht die bestmögliche Bewertung erhalten hat. ❤

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

liebe Grüße,

Lena ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s