[Lesemonate] Januar und Februar 2017

Hi! =)

Eine Premiere: Ich poste einen Lesemonat! Da ich es im Januar irgendwie verplant habe, sind es sogar gleich zwei – Januar und Februar. 😀

Beide waren nicht sooooo erfolgreich, weil ich zwei Leseflauten hatte und zudem viel für die Schule machen musste. Trotzdem bin ich zufrieden mit meinen gelesenen Büchern.

Und irgendwie bin ich sehr spät dran… Egal! 😂

Los geht’s!

Januar

Im Januar habe ich insgesamt sieben Bücher und somit 2638 Seiten gelesen, das sind pro Tag durchschnittlich 85 Seiten. Meine durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,2 Herzen.

lesemonat-januar-2017

Das Blaubeerhaus

Herzen: 4/5

Dieses Buch ist ein Kinderbuch und wurde von Antonia Michaelis geschrieben. Mich konnte es mit einer spannenden Geschichte und einer tollen Atmosphäre überzeugen. Es war etwas ganz Neues und thematisierte auch anspruchsvollere Sachen. Allerdings muss ich sagen, dass es für ein Kinderbuch manchmal etwas zu gruselig war.

Irgendwann werde ich nochmal eine Rezension zu diesem Buch schreiben, denn die Notizen dafür habe ich mir schon nach dem Lesen gemacht. =)

Jungsalarm bei den Sunny Sisters

Herzen: 5/5

Noch ein Kinderbuch! 🙂 Dies ist der dritte Teil der Sunny-Sisters-Reihe von Sabine Zett, die ich schon immer sehr mochte. Auch dieser Teil war wieder sehr schön zu lesen und toll für zwischendurch, zumal es immer spannend blieb, weil ich der wirklichen Auflösung entgegengefiebert habe.

Glückszufall

guckszufall

Herzen: 3/5

Dieser Ratgeber hat mich in die größte Leseflaute gebracht, die ich jemals hatte… Trotzdem habe ich ihn am Ende recht gut bewertet. Mehr erfahrt ihr hier.

Begin Again

Herzen: 5/5

Ich liebe dieses Buch! 😍 Die Geschichte ist spannend und unglaublich schön, trotzdem musste ich auch die ein oder andere Träne vergießen. Auch die Charaktere fand ich super und über den Stil brauche ich gar nicht erst zu reden. Mona Kasten hat wirklich Talent – ich konnte alle von Allies Emotionen auch fühlen und war wirklich überwältigt. Wenn Feel Again (also der dritte Teil der Reihe) rauskommt, werde ich eine Reihen
vorstellung machen. 😀

All die verdammt perfekten Tage

all-die-verdammt-perfekten-tage

Herzen: 2,5/5

Ja… Von diesem Buch war ich sehr enttäuscht und habe auch eine Rezension veröffentlicht, die ich euch hier verlinke.


Ein Sommer für die Ewigkeit

ein-sommer-fur-die-ewigkeit

Herzen: 5/5

Auch dieses Buch hat mir sehr gut gefallen und es war super zum Entspannen.

Hier findet ihr meine Rezension.

Helden des Olymp – Der verschwundene Halbgott

Herzen: 5/5

Wow, dieses Buch hat mich total überrascht! Ich hatte nicht erwartet, dass es so gut wie Percy Jackson sein würde, aber das war es! Spannend, mitreißend, gut konstruiert und einfach genial! Zwar habe ich geahnt, was die Auflösung ist, doch das war überhaupt nicht schlimm. Jason und die restlichen Charaktere fand ich ebenfalls toll. Wenn ich es selbst besitze (war nur ausgeliehen), werde ich es rereaden und rezensieren.

Highlights

Meine Highlights in diesem Monat waren auf jeden Fall Begin Again und Helden des Olymp – Der verschwundene Halbgott!

Februar

Lesemonat Februr 2017

Im Februar habe ich insgesamt sechs Bücher gelesen. Das sind 2089 Seiten insgesamt und pro Tag durchschnittlich  74,6 Seiten. Meine durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,42 Herzen.

Plötzlich in Peru

plotzlich-in-peru

Herzen: 5/5

Dieses Buch war mein zweites von Chantal Schreiber und es hat mir wieder sehr, sehr gut gefallen! Plötzlich in Peru ist wirklich eine fantastische Geschichte und sehr intensiv.

Schaut doch mal bei meiner Rezension vorbei! 😀

Infernale

Herzen: 5/5

Ein Jahr nach dem Hype habe ich es jetzt auch gelesen und konnte den Hype seeeeehr gut nachvollziehen, denn ich liebe Sophie Jordans Schreibstil (hatte Firelight bereits gelesen) und die Charaktere waren auch echt der absolute Wahnsinn! Es kam mir vor, als würde ich sie wirklich kennen. Auch die (durchgängig spannende) Geschichte und die gesamte Idee haben mir sehr gut gefallen, da es durchaus realistisch ist, dass dies unsere Zukunft werden könnte.

Schneegestöber – Oder: Der Tag, als Oma Grizabella verschwand

schneegestober-1

Herzen: 4,5/5

Ein ganz tolles Kinderbuch! Ich hatte nur eine kleine Sache zu bemängeln, sonst war es sehr gut! Die Rezension findet ihr hier

Friends & Horses – Schritt, Trab, Kuss

Friends & Horses

Herzen: 5/5

Ich habe  noch ein Buch von Chantal Schreiber gelesen und es hat mir mal wieder sehr gut gefallen! 😉 Hier findet ihr meine Rezension!

Übrigens: Der zweite Band ist mittlerweile erschienen.

Trust Again

Herzen: 5/5

Nachdem ich im Januar den ersten Band verschlungen hatte, habe ich im Februar direkt den zweiten Band gelesen und was soll ich sagen… Es war wieder genauso toll! Mit Dawn konnte ich mich sogar ich ein bisschen identifizieren als mit Allie, einfach weil ich ihr vom Charaktere her ähnlicher bin.

Dafür hatte es ein paar lange Stellen, doch das war bei dieser Geschichte auch realistisch.

Von daher: Ein zweites Meisterwerk!

Ich bin schon sooooo gespannt auf Feel Again! 😍

Ein verrückter Hühnerhaufen

Ein verrückter Hühnerhaufen

Herzen 2/5

Ja… Dieses Kinderbuch hat meine Durchschnittsbewertung im Februar ziemlich nach unten gezogen, aber ich wusste schon vorher, was auf mich zukommt, weil meine Schwester es abgebrochen hatte, da in der Geschichte etwas Schlimmes passiert war.

Naja… Ich hatte jedenfalls Einiges zu bemängeln: Der Stil ist aus meiner Sicht ziemlich schlecht, weil er es einfach nicht schafft, Emotionen beim Leser ankommen zu lassen und die Charaktere waren mir zu eindimensional, was daran liegen könnte, dass man sehr wenig über sie erfährt.Zwei Sterne habe ich für eine gute Grundgeschichte geben – die mir allerdings ziemlich bekannt vorkam – und ordentlich Abzug gab es nochmal für eine bestimmte Stelle, die grausam beschrieben und überhaupt nicht für ein Kinderbuch geeignet war und außerdem war dieses Ereignis für den Verlauf der Geschichte nicht wichtig, die Entwicklung hätte auch anders geschehen können.

Zu diesem Buch werde ich auf jeden Fall noch eine Rezension schreiben.

Highlights

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, waren es im Februar sehr viele gute Bücher.

Spontan entscheide ich mich aber für Plötzlich in Peru, Trust Again und Infernale, doch sowohl Schneegestöber als auch Friends & Horses hätten einen Platz in meinen Highligts verdient gehabt.

liebe Grüße,

Lena ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s