Gingerbread Girls – Helden, Herzen, Hochzeitstorten

gingerbread-girls

Dieses Buch habe ich auf LovelyBooks gewonnen und es hat mir wirklich sehr gut gefallen!

Jetzt freue ich mich, meine Meinung mit euch teilen zu dürfen. =)

Kennt ihr das Buch?

liebe Grüße,

Lena

generelles-header-neu

Titel: Gingerbread Girls – Helden, Herzen, Hochzeitstorten

Genre: Liebesroman (mit eingebautem Krimi)

Verlag: Montlake Romance (Amazon Publishing)

Einband: flexibel (Taschenbuch), auch als e-book erhältlich

Preis: 9,99€ (Deutschland)

ISBN: 978-1503939363

Seitenzahl: 318 (+Danksagung)

vergebene Herzen: 4,5/5

autorin-header-neu

chantal-schreiber

Quelle

Name: Chantal Schreiber

geboren: in Wien

Wohnort: etwas außerhalb von Wien

Lebenslauf:

abgebrochenes Sprachstipendium nach der Schule

Jobs als Flugbegleiterin, Model und Kellnerin

Arbeit beim Fernsehen

erster Roman „Allein unter Models“ (2007)

Website: http://www.chantalschreiber.com

inhalt-header-neu

In Cleos Leben gibt es eine Regel: Auf jedes gute Ereignis folgt ein schlechtes… Dass sie den Vertrag für ihre neue Wohnung unterschrieb und kurz darauf ihren Professor (und Partner/Freund) in flagranti erwischt, ist also nur logisch. Aber weh tut es trotzdem. Doch zum Glück ist sie als „Gingerbread Girl“ nun endlich selbstständige Zuckerbäckerin und hat somit ihr Hobby zum Beruf gemacht. Allerdings verläuft auch hier nicht alles glatt, denn ein paar Hausnummern weiter arbeitet ein Callgirl unter demselben Namen, was zu Missverständnissen und unerwarteten Ereignissen führt. Plötzlich gibt es in Cleos Leben jede Menge neue Menschen und Probleme…

meine-meinung-header-neu

Cover:

Zwar ist es nicht da schönste Cover, das ich je gesehen habe, aber es wirkt süß und verspielt und passt damit sehr gut zum Buch. Auch die gewählte Schrift ist wirklich schön.

Format:

Das Buch ist sehr leicht und handlich. So macht es gleich viel mehr Spaß, zu lesen!

Titel:

Der Titel ist zwar ziemlich lang, passt aber perfekt zum Buch und gibt einen guten Ausblick drauf, was einen erwartet.

Geschichte:

Anfangs entwickelt sich alles sehr langsam und die Spannung fehlt etwas, dafür hat mich das Buch einfach zum Lächeln gebracht und ich hatte Spaß beim Lesen. Sobald aber alles aufgebaut war, damit es richtig losgehen konnte, ist genau das auch passiert. Es wurde sehr schnell sehr spannend und die Geschichte hat mich gepackt! Außerdem gibt es mehrere unvorhersehbare Wendungen, wodurch es nochmal spannender wird und die Seiten nur so dahinfliegen.

Ich muss allerdings sagen, dass das Ende mich persönlich ein wenig enttäusch hat, weil es doch sehr offen war und die Spannung rapide fällt. Deshalb ziehe ich in meiner Gesamtwertung auch einen halben Stern ab.

In der Leserunde haben das Ende jedoch viele als sehr positiv und einzigartig empfunden, es ist also einfach Geschmacksache und sollte auf keinen Fall vom Kauf abhalten.

Charaktere:

Die Charakterzeichnung ist Chantal Schreiber hervorragend gelungen! Obwohl die meisten Personen „Helden“ sind, zeigt auch jede von ihnen mal eine Schwäche, was sie nur noch sympathischer macht. Außerdem habe ich als Leserin auf jede Person ein bestimmtes Gefühl entwickelt. Manche Charaktere hasse ich abgrundtief und würde sie am liebsten gegen die Wand klatschen, andere beäuge ich etwas misstrauisch und mit wieder anderen wäre ich am liebsten befreundet und würde sie gerne näher kennenlernen.

Besonders Cleo habe ich in mein Herz geschlossen, denn sie ist so herrlich unperfekt, sarkastisch und trotz des ganzen Pechs irgendwie optimistisch. Auf Amazon wurden ihre langen Gedankengänge und gedanklichen Monologe kritisiert, ich finde allerdings, dass genau diese Cleo ausmachen und man sie so viel besser kennenlernt, auch wenn es dann mal eine Seite lang nicht um die eigentliche Handlung geht. So hebt sich das Buch auch von anderen ab.

Stil:

Auch der Stil hat mir sehr gut gefallen und nicht nur das: Es ist nicht wie so oft, dass ich sage: Der Stil war gut, aber eben nichts Besonderes. Chantal Schreibers Stil ist besonders und er trifft zu 100% meinen Geschmack. Zwischendurch werden immer mal wieder (meist in den unpassendsten und emotionalsten Momenten) Fremdwörter oder Fachbegriffe eingestreut und ab und zu ist das Ganze sehr formell geschrieben. Das bringt viel Witz mit sich, weshalb ich beim Lesen auch sehr oft lachen musste, und obwohl es im ersten Moment vielleicht unpassend erscheint, passt es doch eigentlich perfekt. So kommen die Gefühle beim Leser an und wirken trotzdem nicht gekünstelt.

fazit-header-neu

„Gingerbread Girls“ ist eine sich langsam aufbauende, aber immer spannender werdende Geschichte mit mehreren Überraschungen, deren Ende mich – im Gegensatz zu anderen -jedoch leider enttäuscht hat. Dafür sind die Charaktere hervorragend ausgearbeitet und der Stil ist etwas ganz Besonderes, bringt viel Witz mit sich und hat mir sehr gut gefallen!

Große Leseempfehlung für alle, die eine perfekte Mischung aus Romantik, Krimi und Humor suchen!

herzherzherzherzhalbes-herz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s